Die Vorbereitungen des Kur- und Touristikvereins für die Walpurgisfeier laufen auf Hochtouren. In diesem Jahr soll am Hübichenstein wieder eine lebende Hexe über die Köpfe der Besucher fliegen

Bad Grund (hn). Nach einem Jahr Pause soll bei der diesjährigen Walpurgisfeier am 30. April am Hübichenstein in Bad Grund wieder eine „lebende“ Hexe über die Köpfe der Besucher fliegen, wie der bisherige Vorsitzende des Kur-und Touristikvereins Bad Grund, Peter Schwinger, auf der jüngsten Jahreshauptversammlung berichtete.

Damit die Hexe hoch über der Naturbühne in Richtung Brocken fliegen kann, werden Experten vom Skyrope Hochseilpark Bad Harzburg eine aufwendige Seilkonstruktion verwenden.

Ansonsten bleibe es dabei, dass das Walpurgisfest wieder im kleinen Rahmen und in Eigenregie durchgeführt werde. Und so wird auch in diesem Jahr die Bergstadt wieder mit pyrotechnischen Effekten, Musik und Tanz in den Mai zahlreicher Besucher locken. Die Feier in Bad Grund gehört zu den ältesten und traditionsreichsten im ganzen Harz. Die Vorbereitungen des Kur- und Touristikvereins laufen bereits auf Hochtouren, wie der neu gewählte erste Vorsitzende des KTV Karl-Hermann Rotte berichtet. Die Feierlichkeiten beginnen um 15 Uhr auf dem Hübichplatz mit der Kinderwalpurgis für alle kleinen Hexen und Teufel. Dort stehen zahlreiche Verkaufs- und Imbissbuden für das leibliche Wohl bereit. Für die Kinder werden wieder unterhaltsame Spielattraktionen mit dem Oberteufel und der Hexentanzgruppe angeboten, wie auch das beliebte Kinderschminken. Ebenso wird ein Kinderkarrussel da sein und die Hexenbahn in regelmäßigen Abständen durch den Ort fahren. Der Harzklub wird eine Kaffeetafel, aber auch Bratwurst, Steak und Getränke anbieten. Auf den Mittelaltermarkt werde man in diesem Jahr verzichten, so Rotte, da der Veranstalter im vergangenen Jahr nicht das geleistet habe, was vereinbart gewesen sei.

Um 19.00 Uhr findet ein Platzkonzert mit dem Musikzug Taubenborn statt, mit dem die Besucher anschließend im Fackelzug mit Musik zum Festplatz am Hübichenstein hinaufziehen. Dort angekommen startet nach dem Auftritt der "Harzer Roller" gegen 21.30 Uhr als Höhepunkt die abendliche Walpurgisfeier mit dem Open-Air-Theater, bereichert mit pyrotechnischen Effekten, Tanz und Musik in idyllischer Kulisse unterhalb des Hübichensteins. In diesem Jahr wird die Walpurgisspielgemeinschaft das Theaterstück „Luzifer und die silbernen Tannenzapfen“ aufführen, das aus der Feder von Manfred von Daak stammt. In dem selbstgeschriebenen Stück treffen zwei rivalisierende Hexengruppen aufeinander, die sich beide auf das nächtliche Höllenfest mit dem Oberteufel Luzifer vorbereiten wollen. Nachdem sie zunächst von den Bergleuten dabei gestört werden, geraten sie auch noch untereinander in Streit.

Am Walpurgis Open Air Theater sind in jedem Jahr rund 80 Laienschauspieler und ehrenamtliche Helfer der Walpurgisspielgemeinschaft, unter Regie von Jan Mönnich und Andreas Lehmberg, vor und hinter den Kulissen beteiligt, die sich zwei Monate intensiv auf das Spektakel vorbereiten. Vor, während und nach dem Theaterstück gibt es eine Feuershow mit dem Flamgraf und ein Feuerwerk mit dem eMotion fireworks-Team. Für Partybegeisterte folgt im Anschluss durch das Eventmusic-Team die Höllen-Party, die bis tief in die Walpurgisnacht gehen wird. Für das leibliche Wohl sorgen Getränke- und Imbissstände. Alle Veranstaltungen zur Walpurgisfeier sind frei, kostümierte Besucher werden besonders gern gesehen.

Am darauffolgenden 1. Mai gibt es für Bergbau-Interessierte das Schacht-Fest am Knesebeckschacht, das mit Musik, Besichtigungen und Einfahrten in den Schacht sowie einer Kaffeetafel, Speisen- und Getränkeständen für einen idealen Rahmen als Familientag sorgt.

Programmablauf:

15.00 Uhr Beginn der Kinderwalpurgis auf dem Hübichplatz mit Schminktischen und Kinderspielen mit der Hexentanzgruppe und dem Oberteufel

19.00 Uhr Platzkonzert Musikzug Taubenborn

19.45 Uhr Beginn Fackelzug zum Hübichenstein

20.30 Uhr Auftritt "Harzer Roller"

21.30 Uhr Open Air Theater "Luzifer und die silbernen Tannenzapfen"

22.45 Uhr Walpurgis Disco

 

Bild oben: Das Open-Air-Theater am Hübichenstein ist der Höhepunkt der Walpurgis-Feier. Rund 80 Ehrenamtliche wirken daran vor und hinter den Kulissen mit (Foto: Herma Niemann). 

Kleine Hexen und Teufeln treiben am Nachmittag ihr Unwesen in der Bergstadt Bad Grund (Foto: Herma Niemann).


Die Walpurgisfeier in Bad Grund gehört zu den ältestens im Harz. Viele Besucher kommen immer öfter in aufwendigen Kostümen (Foto: Herma Niemann)