IMG-20170711-WA0001
IMG-20170715-WA0007
IMG-20170715-WA0008
IMG-20170715-WA0009
IMG-20170715-WA0011
IMG-20170715-WA0014
IMG-20170715-WA0016
IMG-20170715-WA0018
IMG-20170715-WA0020
IMG-20170716-WA0001
01/10 
start stop bwd fwd

Ferienpasskinder bei den Taubenborner Anglern

Bad Grund (lp). Im Rahmen der diesjährigen Ferienpassaktion der Gemeinde Bad Grund wollte die Anglerinteressengemeinschaft Taubenborn auch ihren Beitrag leisten und hatte zu einem Schnupperangeln eingeladen.

Schon im Vorfeld hatten sich die Mitglieder kräftig ins Zeug gelegt. So wurden die Bänke repariert, der Weg um den Teich frei geschnitten und auch die Stege so präpariert, dass die jungen Angler freie Sicht auf den Teich hatten. Vorsitzender Hendrik Nagel hatte sogar eine kleine Brücke gebaut, damit der Teich durchgehend umrundet werden konnte. Und extra für die Kleinen wurden auch ein paar Tage zuvor noch einmal frische Forellen gesetzt.

Pünktlich um 8:00 Uhr konnten dann auch die ersten Teilnehmer begrüßt werden und erhielten eine kleine Einweisung. Hierzu hatte Andreas Lorenz fast seinen gesamten Bestand an Angeln aufgebaut und die Jungen und Mädchen konnten erfahren, wann die einzelnen Ruten zum Einsatz kommen.

Danach wurden aus dem Kreis der Mitglieder „Paten“ zugeteilt, die nicht nur für das Angeln selbst Unterstützung leisteten, sondern auch für Fragen stets ein offenes Ohr hatten. Leider spielten die Fische am Anfang nicht so richtig mit, sie mochten die angebotenen Köder wohl nicht. Aber im Laufe des Vormittags konnten dann doch einige Erfolge erzielt werden.

Der kleine Hannes hatte sogar einen kleinen Hecht gefangen, den er aber wegen seiner Größe wieder freiließ. Und die scharfen Zähne flößten ihm auch etwas Respekt ein, so dass er seinen „Paten“ bat, den Fisch für das Erinnerungsfoto zu halten.

Kurz vor der Mittagspause wurde den jungen Anglern auch gezeigt wie Fische geräuchert werden und sie konnten sie auch gleich probieren. Es gab aber auch Bratwurst und Pommes, so dass jeder sich nach dem anstrengenden Vormittag stärken konnte.

Nach dem Essen wurde dann ein Boot zu Wasser gelassen und ausgerüstet mit Schwimmwesten konnte nun in kleinen Gruppen der Teich auch einmal aus anderer Sicht erkundet werden.

Zum Abschluss erhielt jeder Teilnehmer als Belohnung und zur Erinnerung eine Plakette.

Aus dem Kreis der Mitglieder war zu erfahren, dass der Tag den „alten“ Anglern genauso viel Spaß gemacht hat wie den Kindern. Einer erneuten Teilnahme an der Ferienpassaktion im nächsten Jahr steht also nichts im Wege.