Eine Tradition der Schule im Teufelstal

Bad Grund (ps). In Verbindung mit einem kleinen Weihnachtsmarkt rund um die St. Antonius-kirche, auf dem von den Kindern gebastelte Weihnachtsartikel angeboten wurden, fand das traditionelle Schmücken des Weihnachtsbaumes auf dem Marktplatz statt.

In diesem Jahr ist es eine acht Meter hohe prächtige Edeltanne, die vom Bad Grunder Revierförster gespendet wurde. Das Aufstellen, das Anbringen der Lichterkette und das Schmücken der oberen Zweige, an welche die Kinder nicht heranreichen, hatten in ehrenamtlicher Arbeit die Mitglieder der Osterfeuergemeinschaft „Grüne Tanne“ übernommen.

Mit Eifer waren die Kinder bei der Sache, den von ihnen gebastelten Weihnachtsbaumschmuck in die unteren Zweige der Edeltanne zu hängen. Für die Mutigen unter ihnen stand eine Leiter bereit, denn etwas höher gab es noch ungeschmückte Zweige. Zur Einstimmung auf Weihnachten wurden auch in diesem Jahr anschließend ein paar Advents- und Weihnachtslieder gesungen, sehr zur Freude der Zuschauer.                

Foto: Peter Schwinger