Oberhütte/Badenhausen (pb). Dass der nächste Delegiertentag in der Chor Region 4 am Samstag, 25. Februar, in Badenhausen im Landhaus Finze stattfindet, machte Willi Lange, Vorsitzender des Gemischten Chores Oberhütte während der Jahreshauptversammlung deutlich.

Er verriet auch, dass eben dieser, der 2016 sein 120jähriges Bestehen mit einer Tagesfahrt feierte, diese Zusammenkunft im Landhaus Finze  musikalisch eröffnen wird.

Bevor aber der wichtige Termin bekanntgegeben, der gesamte Vorstand bei den Wahlen eine einstimmige Bestätigung erfuhr, und vier Mitglieder für ihre insgesamt 180 Jahre währende Treue geehrt wurden, zog der erste Vorsitzende erst einmal Bilanz über die Aktivitäten in 2016. „Auch wenn wir nicht in jeder Zeit umgeben waren vom Glück, blicken wir doch voll Dankbarkeit auf das letzte Jahr zurück“. Letztendlich könne man bei allem Für und Wider auf ein gutes Singjahr zurückschauen.

So habe man sich zu diversen Geburtstagsständchen ebenso getroffen, wie zu Konzerten der unterschiedlichsten Art, welche nicht „nur“ in Badenhausen stattgefunden hatten. Der absolute Höhepunkt sei allerdings die Jubiläumsfahrt gewesen, zu welcher man anlässlich des 120jährgien Bestehens des Gemischten Chores Oberhütte aufgebrochen war. Diese erlebnisreiche und informative Tagesfahrt führte übrigens nach Halberstadt.

Der Chor, welcher noch auf 129 Mitglieder zählen darf, traf sich selbstredend auch zu Singstunden. Es waren genau 40 Übungsabende   im Jahr 2016.

Dafür, dass die vielen Auftritte zustande kamen, dankte Willi Lange sowohl Chorleiter Hans Rauh, als auch allen Sängerinnen und Sängern, die zugegen gewesen waren.

Auf die Aktivitäten im neuen Jahr zu sprechen kommend, gab er nicht nur den 25. Februar bekannt. Er erinnerte auch daran, dass der Gemischte Chor Oberhütte auch beim Konzert im Singkreis Gittelde zu hören sein wird. Das beginnt übrigens am 11. März in der Turnhalle der Grundschule Lasfelde um 19 Uhr.

Der Familientag in Oberhütte wird am 24. Juni gefeiert. Außerdem stehen auch wieder einige Ständchen auf dem Programm. 

Ortsbürgermeister und Sangesbruder Erich Sonnenburg überbrachte Worte des Dankes und der Anerkennung dafür, dass der Chor auch 2016 so aktiv gewesen ist. Er und die beiden anderen Badenhäuser Chöre seien letztendlich wichtige Kultursäulen.

Hans Rauh dankte ebenfalls allen Sängern/innen für die aktive Teilnahme an den Übungsstunden und den Auftritten. So sei es trotz krankheitsbedingtem Ausfall einiger Sänger zu keinem negativen Auftritt, sondern zu guten Leistungen gekommen. Zum Abschluss seiner Rede rief er alle dazu auf, mittels Mund-zu-Mund-Propaganda aktive Sängerinnen und Sänger für den Gemischten Chor Oberhütte zu werben.

Auch Friedhelm Deppe, Vorsitzender der ChorRegion 4, sparte nicht mit Worten des Lobes und der Anerkennung, bevor er die Ehrungen durchführte und sowohl Urkunden und Ehrennadel des Deutschen Chorverbandes sowie des Niedersächsischen Chorverbandes überreichte.

Der Vorstand des Chores ließ es sich ebenso nicht nehmen, Ehrungen auszusprechen. Die galten allerdings jenen, welche die meisten Singstunden besucht hatten. Nur einmal fehlte Willi Lange, nur dreimal waren Greta Bertram, Peter Placht, Fred Effenberger und Gisela Leonhard nicht zugegen. Dafür durften sie ein Dankeschönpräsent entgegennehmen.

Friedhelm Deppe, Folkmar Apel, Heidi Ernst, Edmund Rackow, Ingrid  Wachsmuth, Hans Rauh und Willi Lange freuten sich über die treuen Mitglieder und die Ehrungen. Foto: Bordfeld

EHRUNGEN:

50 Jahre: Heidi Ernst und Folkmar Apel

40 Jahre: Emund Rackow, Christa Michael, Ingrid Wachsmuth und Gisela Storbeck

25 Jahre: Ingrid Bock Plewina und Fritz Ohlendorf

WAHLEN:

Erster Vorsitzender: Willi Lange

Zweiter Vorsitzender: Edmund Rackow

Kassierer: Heidi Ernst

Stellvertreter:  Eberhard Gröbner

Schriftführerin: Ilona Spohr

Stellvertreterin: Monika Gröbner

Fähnrich: Klaus Dernedde

Chorleiter: Hans Rauh

Stellvertreter: Herbert Niehus

Kassenprüfer: Brigitte Rosenthal und Peter Placht