Mit den ausgewählten Bildermotiven geht das Ferienprogrammheft der Gemeinde Bad Grund jetzt in den Druck und wird ab dem 1. Juni erhältlich sein

Badenhausen (hn). Nun ist das Ferienprogrammheft der Jugendpflege der Gemeinde Bad Grund komplett und kann in den Druck gehen. Denn eine kleine Jury hat entschieden, dass die selbstgemalten Bilder von Liili (9) und Noemi (8), beide Klasse 3e der Grundschule Eisdorf, am besten geeignet waren, um das Ferienprogramm zu zieren.

Dabei wird das Bild von Lilli auf dem Deckblatt und das von Noemi im Innenteil zu sehen sein, wo dann auch das Vorwort des Bürgermeisters der Gemeinde Bad Grund, Harald Dietzmann, stehen wird. Die hauptamtliche Jugendpflegerin der Gemeinde Bad Grund, Melanie Henschel, erklärte bei der Übergabe der Preise im Jugendcafé in Badenhausen, warum das eine auf dem Deckblatt und das andere auf der Innenseite zu sehen sein wird. „Ihr habt beide gleich gut und toll gemalt“, so Henschel, aber durch die unterschiedlichen Motivanordnungen habe jedes Bild seinen idealen Platz gefunden. Als Belohnung erhielten die beiden Künstlerinnen einen Büchergutschein und Haarbänder. Einen ausdrücklichen Dank schickt Henschel auch an die beiden Grundschulen, über die die meisten Bildereinsendungen gekommen waren.

Das Ferienprogramm wird am dem 1. Juni erhältlich sein. Anmeldungen werden ab dem 12. Juni entgegengenommen.

Freuen sich riesig, dass sie aus rund 120 Einsendungen ausgewählt wurden: Noemi und Lilli aus der Klasse 3e der Grundschule Eisdorf hatten die besten Bildern gemalt (Foto: Herma Niemann).