Badenhausen (pb). Dass Kaffee und Kuchen nicht „nur“ sehr gut munden, sondern auch als Grundlage für eine Spende dienen können, stellte jetzt die Jugendwehr Badenhausen fest.

Denn Steffi Dörrier machte sich auf den Weg zum Gerätehaus, um dort den Erlös aus dem Verkauf dieser leckeren Speisen und heißen Getränke, die beim Frühlingsbasar des Posthofes verkauft wurden, zu überreichen. Nicht nur die stellvertretende Jugendwartin Inken Rosenthal freute sich über die 200 €, auch die Mädchen und Jungen. Denn dieses Geld wird zur Finanzierung ihrer Ferientage im Zeltlager der Jugendwehren der Gemeinde Bad Grund genutzt, welches übrigens in Badenhausen aufgeschlagen wird.

Foto: Bordfeld