Badenhausen (pb). Für die Vorschulkinder des Kindergartes St. Martin in Badenhausen sollte die Zeit vor dem Schulbeginns noch mal richtig aufregend werden. Dafür sorgten die unterschiedlichsten Aktionen, die allen in bester Erinnerung bleiben dürften.

Den Anfang machte die traditionelle Abschlussfahrt, welche als erstes in die Wilhelm-Busch-Mühle nach Ebergötzen führte, wo allerlei rund um die Geschichten von „Max und Moritz“ zu entdecken war. Weiter ging es in das im Kreis Göttingen gelegene Freizeithaus nach Sattenhausen, wo die Kinder unter anderem bei einem Lagerfeuer, mit Walderkundung und Spielplatzbesuch zwei Tage und Nächte verbrachten. Abschließend lud Pfarrer Thomas Waubke zu einem Gottesdienst in die St. Martin Kirche ein, an dem auch die Eltern der zukünftigen Abc-Schützen teilnahmen. Nach dem Segen durften die Vorschulkinder ihr Abschiedsgeschenk, eine Kinderbibel, entgegennehmen.

Eine Woche später starteten die Vorschulkinder mit ihren Stammgruppen und den Erzieherinnen  zu einem Sommerausflug, der sie nach Seeburg führte, wo der Abenteuerspielplatz schon darauf wartete, von ihnen erobert zu werden.

Aber auch ein Besuch in die Grundschulen der Gemeinde Bad Grund in Gittelde und der Außenstelle Eisdorf, welche sie nach den Sommerferien gegen den Kindergarten „eintauschen“ werden, stand auf der Liste. Dort erhielten sie viel Zeit, sich mit ihren Lehrern vertraut zu machen, sich die Räumlichkeiten anzusehen und gemeinsam mit anderen Schülern an einer Unterrichtsstunde teilzunehmen.

Im wahrsten Sinne des Wortes schmackhaft ging es bei den Abschlussfrühstücken zu, die von den Eltern der Vorschulkinder liebevoll vorbereitet wurden. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle beteiligten Eltern.

Zu Ende ging diese Abschiedsfeier mit der Abnahme des Roller- oder Bobbycar-Führerscheins, die im Rahmen der Verkehrserziehung erlangt werden konnten, und keiner der Anwerber fiel durch.

Das gesamte Team des Kindergartens  wünscht den kleinen Ehemaligen einen wunderschönen weiteren Lebensweg.

 

Die Abschlussfahrt führte auch in den Kreis Gifhorn.

 

Die zukünftigen Schulkinder nach dem Segnungsgottesdienst. Fotos: Vivien Dörries