Die Theatergruppe Mixpickels lädt zu ihrem fünften Theaterstück in das Landhaus Finze ein. Die Premiere findet am Freitag, dem 27.Oktober statt

Badenhausen (hn). Es sind doch immer die Geschichten aus dem Leben, die die Menschen bewegen und besonders anziehen, ob in Büchern, im Fernsehen oder auf der Theaterbühne.

Manch einer findet sich in den Protagonisten wieder und so manch einer findet vielleicht auch Anregungen, um sein eigenes Leben anders zu gestalten. Wie auch immer, mit Humor erreichen die Geschichten das Publikum viel schneller und intensiver. Das ist auch das Ziel der Theatergruppe Mixpickels aus Badenhausen, die auch in diesem Jahr wieder ein höchst unterhaltsames Stück auf die Bühne des Landhauses Finze bringt. Die Premiere des Stückes „Fahrt ins Glück“ findet am Freitag, dem 27. Oktober, ab 20 Uhr statt, danach folgen weitere fünf Aufführungen in Badenhausen und eine in Altenau.

Mit Sicherheit wird sich der ein oder andere Zuschauer in dem Stück wiederfinden, denn es geht um eine Frau in der Mitte ihres Lebens mit einer fast durchschnittlichen Ehe und der Frage, was das Leben noch für sie bereithält. Die Kinder sind aus dem Haus und der Ehemann hat eine Geliebte. Dieser Schlag sitzt tief für die Protagonistin Eva Schmittchen, gespielt von Conny Penezis, weswegen eine Reise zurück in ihre Heimat zu einer Reise zu sich selbst wird. Dabei verschmelzen manchmal Traum und Wirklichkeit, neue Beziehungen entstehen und auch die Liebe kommt wieder zum Zug, alles untermahlt von der Musik von Volker Schlag. Die Traumsequenzen sollen im Stück mit Lichteffekten verdeutlicht werden. Das aktuelle Stück, wie auch alle vergangenen, hat die Chefin der Truppe, Ines Peinemann, selbst geschrieben. Schon als Jugendliche habe sie gerne Theater gespielt, erzählt sie. Und sehr gerne hätte sie nach dem Abitur Dramaturgie studiert, was leider nicht geklappt habe. „Aber dann hätte ich diese Truppe vielleicht nie kennengelernt“, so Peinemann „sie sind wirklich engagiert und mit Leidenschaft dabei, es macht einfach Spaß“. Die Theatermitglieder sind zwischen 20 und 60 Jahre alt, was eine sehr gute Mischung sei, halt wie im echten Leben eben auch.

Momentan absolviert die 47-Jährige neben ihrem Beruf eine anderthalbjährige Ausbildung im Bereich Darstellendes Spiel in Wolfenbüttel. Neben der Gruppe in Badenhausen leitet sie auch noch eine Theatergruppe an ihrem Arbeitsplatz, dem Niedersächsischen Internatsgymnasium in Bad Harzburg.

Die Theatergruppe in Badenhausen gibt es seit 2012, das erste Stück wurde ein Jahr später auf die Bühne gebracht. Die Idee, eine Laienspielgruppe zu gründen, entstand zusammen mit Thomas und Lothar Finze, sagt Peinemann. Neue Mitglieder, vor allem auch männliche, seien jederzeit herzlich willkommen.

Zu der Laienspielgruppe gehören neben Ines Peinemann auch Conny Penezis, Tom Fischer, Doris Schneider, Petra Mackensen, Sarah Schicht, Iris Fütterer, Dennis Hildebrand, Lothar Finze sowie seit erst fünf Wochen Christa Niebuhr. Für Bühnenbild und Technik ist Thomas Finze verantwortlich, für die Maske sorgt Angela Miksch. Wer gerne mitmachen möchte, kann sich per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! informieren.

Vorstellungen „Fahrt ins Glück“ der Mixpickels: 27.Oktober (Premiere), 28. Oktober, 3. November, 4. November, 10. November und 11. November jeweils um 20 Uhr im Landhaus Finze, 28. Dezember um 20 Uhr im Kurgastzentrum in Altenau.

Einlass anderthalb Stunden vor der Aufführung. Die Karten kosten 10,00 Euro und sind online unter www.reservix.de und unter www.mixpickels.de und im Landhaus Finze erhältlich. Keine Reservierung möglich.

Foto: Mit Leidenschaft und Engagement dabei: die Mixpickels aus Badenhausen bringen mit ihrem inzwischen fünften Stück „Fahrt ins Glück“ wieder ein unterhaltsames Werk auf die Bühne im Landhaus Finze. Foto: Herma Niemann