Badenhausen/Windhausen (pb). Der FC Windhausen hatte in der Turnhalle in Badenhausen zwei Fußball-Turniere der E- Junioren sowie der C- und B-Juniorinnen ausgerichtet und das Publikum bekam spannende Spiele zu sehen.

Für den Auftakt sorgten die E-Jugend Mannschaften vom VfR Osterode, TuSpo Petershütte, FC Westharz, SC Eichsfeld, JSG Radolfshausen und dem JFV Eichsfeld im Modus Jeder-gegen-Jeden an.

In den zum Teil gutklassigen Spielen konnte sich am Ende verdient der VfR Osterode (14 Punkte) vor der JSG Radolfshausen (12) durchsetzen. Auf den weiteren Plätzen folgen die Lokalmatadore vom FC Westharz I (10), der SC Eichsfeld (9), TuSpo Petershütte (8), der JFV Eichsfeld (5) und schließlich die zweite Vertretung vom FC Westharz.

Der zweite Part gehörte dann ganz Am Nachmittag den Mädchen der C- und B-Juniorinnen von Eintracht Northeim, der JSG Sösetal/Windhausen, der JSG Auetal/Altes Amt, dem TSV Bremke/Ischenrode und die C-Juniorinnen der JSG Sösetal/Windhausen gegenüber.

Auch hier sorgten zum Teil technische Feinheiten und schöne Tore für gute Stimmung. Beachtlich schlugen sich vor allem auch die C-Mädchen, die sich nur knapp den älteren Mädels von Northeim I, Auetal und Windhausen geschlagen geben mussten, gegen Northeim II gewannen und gegen Bremke ein Unentschieden holten.

Die B-Juniorinnen waren wieder sehr sparsam mit ihren Toren – mit je einem 1:0 gegen die C und Northeim II (beide Tore Lea Benger), einem 0:0 gegen Auetal und zwei knappen 0:1 Niederlagen gegen Bremke und Northeim I wurde man am Ende guter Zweiter.

Der FC Windhausen bedankt sich bei allen Mannschaften, Zuschauern, Betreuern, Helfern und Schiedsrichtern sowie den Sponsoren für einen sehr gut gelungenen Turniertag.

Die C- und B-Juniorinnen der JSG Sösetal/Windhausen freuten sich über das erzielte Ergebnis.