Badenhausen (pb). Schon geraume Zeit vor dem offiziellen Start der Weihnachtsfeier für die ältere Generation in Badenhausen, zu welcher der Arbeitskreis „Senioren“ und der DRK-Ortsvereins traditionsgemäß ins Landhaus Finze geladen hatten, kamen die ersten Gäste. Und letztendlich sollte der Spiegelsaal sehr gut gefüllt sein.

Die erste Vorsitzende des DRK, Gesa Beulshausen, hieß alle Gäste, unter ihnen auch Bürgermeister Harald Dietzmann und Ortsbürgermeister Erich Sonnenburg, mit einem Gedicht von Elise Hennek aufs herzlichste willkommen und wünschte allen einen gemütlichen, besinnlichen Nachmittag.

Der Männergesangsverein Badenhausen lud unter Leitung von Svetlana Gauks zu einer musikalischen Reise durch die Adventszeit ein, und brauchte auch nicht lange darum zu bitten, bei einigen Weihnachtsliedern mitzusingen. Pfarrer Thomas Waubke lud zu einer kleinen liturgischen Feier ein. Außerdem ließen es sich die Damen Schwiers, Winkelvoß und Müller nicht nehmen ein Gedicht vorzutragen, was bei den Zuhörern sehr gut ankam.

Bei alle dem kam aber das gemütliche Kaffeetrinken, wo auch viel geklönt wurde, nicht zu kurz. Abschließend ließ es sich Gasa Beulshausen nicht nehmen, allen   ein großes Dankeschön auszusprechen, die dazu beigetragen hatten, dass dieser Nachmittag so gut gelungen war.

Bild oben: Der Männergesangsverein stimmte alle Gäste auf das dicht bevorstehende Weihnachtsfest ein.

Zahlreiche Badenhäuser Bürger der älteren Generation waren der Einladung zur Weihnachtsfeier gefolgt. Fotos: Bordfeld