Eisdorf (pb). Der FC Eisdorf hat sowohl im sportlichen Bereich,  als auch bei der Sportplatzausstattung und den Pflegemaßnahmen diverse Teilerfolge erzielt. Das machte der erste Vorsitzende, Ulrich Pinnecke, und die Spartenleiter während der gut besuchten Jahreshauptversammlung deutlich, in deren Mittelpunkt auch die Ehrung langjähriger Mitglieder stand.

Eisdorf (pb). Dafür, dass auch 2021 in Eisdorf der traditionelle Schüttenhoff ausgegraben und gefeiert werden kann, werden 13 Männer und eine Frau sorgen: die neuen Chargierten.

Schttenhoff-PetraPinnecke
Schttenhoff-Tanz1
Schttenhoff-Umzug14
Schttenhoff-Umzug21
Schttenhoff-Umzug22
Schttenhoff-Umzug6
Schuettenhoff
Schuettenhoff9
1/8 
start stop bwd fwd

Eisdorf (pb). Was bitte sind eine Rute, zwei Lachter, ein Klafter und eine Elle? Diese Frage mussten der erste und der zweite Schützenmeister Dietmar Eisler und Ioannis Hondrogiannis sowie die Chargierten erst einmal unter den Augen vieler interessierter Bürger lösen, als sie sich auf die Suche des Vermächtnisses der Chargierten 2013 machten.

Eisdorf (pb). Weil Bewegung in der gesunden, kindlichen Entwicklung ein wichtiger Baustein für das ganzheitliche Lernen der Kinder ist, haben sich die Leiterin der Kindertagesstätte St. Georg in Eisdorf, Andrea Stewers-Schubert, und ihr Erzieherinnen-Team entschlossen, sich zusammen mit Mädchen und Jungen sowie deren Eltern auf den Weg zu machen, welcher jetzt in der Verleihung des Markenzeichens „Bewegungskita“ seitens des Qualitätszirkels „Bewegungskindergarten“ in der Niedersächsischen Turnerjugend seinen Höhepunkt haben sollte.

Eisdorf (pb). Die Chargierten und der Schützenverein Eisdorf  hatten zur traditionellen Himmelfahrtsveranstaltung ins Schützenhaus eingeladen.

Eisdorf (pb). Der Schützenverein Eisdorf hatte zu seinem traditionellen Preisschießen ins Vereinsheim geladen und durfte sich über 72 Schützen freuen, die in 24 Temas an drei Tagen stolze 1 516 Schüsse abgeben haben.

Eisdorf (pb). Der Kirchenvorstand Eisdorf/Willensen hatte die ältere Generation zu einem sehr informativen Frühstück ins Gemeindehaus geladen. Denn Polzeioberkommissar Volker Hahn war gebeten worden, Tipps zum Schutz vor Kriminalität im Alltag zu geben.

Eisdorfer Schüttenhoff rückt immer näher

Eisdorf (pb). Gleich, aus welcher Richtung man nach Eisdorf oder Willensen hinein möchte, die fünf großen, neu gestalteten Schilder, welche jetzt von den Chargierten aufgestellt wurden, machen in großen Buchstaben und Zahlen deutlich,

Eisdorf (pb). Der Schützenverein Eisdorf hatte zum Anschießen der KK-Saison ins Vereinshaus geladen, bei dem es darum ging, auf Ehrenscheiben zu zielen.

Eisdorf (pb). Der Reit- und Fahrverein der Samtgemeinde Bad Grund lädt am Sonntag, 23 April, zu seinem traditionellen Pokalritt ein.

Eisdorf (pb). Die Mädchen und Jungen der Kindertagesstätte St. Georg, die nach den Sommerferien die Schulbank drücken werden sowie die Kinder der Grundschule Eisdorf „bewaffneten“ sich mit blauen Säcken, Pieksern und Einweghandschuhen.

Eisdorf. Die Jagdgenossenschaft und die Feldmarksinteressentenschaft Eisdorf laden für Freitag, 21. April, zu ihren Mitgliederversammlungen in die Gaststätte „Zur Goldenen Krone“ ein.

Eisdorf (pb). Dass der Verein „Die Kirche bleibt im Dorf“ das sich im Jahr 2 000 gesetzte Ziel damit erreicht hatte, als Pastor Wolfgang  Teicke im Juni 2013 die Pfarrstelle übernommen hat, machte der erste Vorsitzend Joachim Schünemann, während der bereits 17sten Jahreshauptversammlung sehr deutlich.

Eisdorf (pb). Im Reiterstübchen der vereinseigenen Reithalle in Eisdorf „regnete“ es Pokale. Denn der Reit- und Fahrverein der Samtgemeinde Bad Grund ehrte die erfolgreichen Reiterinnen und den Kutscher Sebastian Ahrens für deren Erfolge im zurückliegenden Turnierjahr.

Eisdorf (pb). Die Ehrung von Nikola Müller, Anja Gorke und Michael Lohrberg für ihre bereits 25 Jahre währende Treue zum Verein und die Wahlen, bei denen die Mitglieder dem Vorstand ihr Vertrauen verdeutlichten, standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Reit- und Fahrvereins der Samtgemeinde Eisdorf.

Eisdorf (pb). Dass es keine 70 Tage mehr währen wird, bis Eisdorf und auch Willensen ganz im Zeichen des Eisdorfer Schüttenhoffs stehen, dass die Ortseingangsschilder darauf warten, an besagten Stellen befestigt zu werden, und das es 2021 durchaus auch weibliche Chargierte geben könnte, all das wurde während der Jahreshauptversammlung des Eisdorfer Schüttenhof Vereins (ESV) deutlich.

Eisdorf (pb). Zwar konnte Uwe Kupke,  der erste Vorsitzende des Förderkreises Heimatgeschichte Eisdorf,  einige neue Mitglieder willkommen heißen. Über diesen Zuwachs sei der Vorstand zwar sehr erfreut, einen Wehrmutstropfen gebe es aber doch:

Eisdorf (pb). Das Fortbildungsangebot „Dance Feeling“ des KSB Göttingen/Osterode lockte aus dem nahen Willensen und dem  bei Kassel gelegenen  Staufenberg 20 Übungsleiterinnen sowie zwei Übungsleiter  in die Eisdorfer Turnhalle.

Eisdorf (pb). Der Verein „Die Kirche bleibt im Dorf e.V.“ hatte zum bereits 17ten Weihnachtsmarkt auf dem Parkplatz des Kirchengemeindehauses in Eisdorf geladen, wo es auch zwei Premieren gab.

Willensen (pb). Katrin Schönrock, Elke Ernst-Groß, Geli Münnich und Jutta Lawes starten als das Team „WILLENSstark“ beim HexenTrail und durften sich am Ende darüber freuen, nicht leer bei der Verlosung der Spendengelder ausgegangen zu sein.

Willensen (pb). Katrin Schönrock, Elke Ernst-Groß, Geli Münnich und Jutta Lawes starten als das Team „WILLENSstark“ beim HexenTrail und durften sich am Ende darüber freuen, nicht leer bei der Verlosung der Spendengelder ausgegangen zu sein.