Eisdorf (pb). Bei dem Gottesdienst im Gemeinderaum der St. Georg-Kirche zu Eisdorf wurde einmal Tschüss und gleich zweimal Hallo gesagt. Denn in der liturgischen Feier, an welcher auch Mädchen und Jungen der Kindertagesstätte teilnahmen, segnete Pastor Wolfgang Teicke zwei neue Mitarbeiterinnen dieser kirchlichen Einrichtung ein und verabschiedete eine dritte nach 19 Jahre währender Tätigkeit in der Kita in den Ruhestand.

Eisdorf (pb). Im Mittelpunkt der gut besuchten Jahreshauptversammlung der Jagdgenossenschaft Eisdorf standen die Vorstandswahlen, die auch eine Änderung in der Führungsspitze ergaben. Denn Frank Brakebusch, stellte sich nach 16 Jahren Vorstandsarbeit, davon drei Jahre als Kassenwart und zuletzt 13 Jahre als erster Vorsitzender nicht noch einmal für dieses Amt zur Wahl.

Eisdorf (pb). Während der überaus gut besuchten Mitgliederversammlung der Feldmarkinteressentenschaft Eisdorf fielen zwei Entscheidungen, über welche sich zum einen der ADAC, zum anderen der Verein Deutscher Distanzreiter (VDD) freuen werden.

Eisdorf. Das Geschicklichkeitsturnier des Reit- und Fahrvereins der Samtgemeinde Bad Grund findet am Sonntag, 31. Mai statt. Wer dabei sein möchte, sollte an daran denken, dass der Nennungsschluss am 10. Mai ist. Die Ausschreibung ist auf der Homepage einzusehen: www.Reitverein-Eisdorf.de.

Eisdorf (pb). Der Reit- und Fahrverein der Samtgemeinde Bad Grund lädt am Sonntag, 26. April, zu seinem traditionellen Pokalritt ein. Daran dürfen selbstredend nicht „nur“ Reiter/innen, sondern auch Fahrer/innen mit ihren Gespannen teilnehmen.

Eisdorf (pb). Während der Jahreshauptversammlung des Eisdorfer Vereins „Die Kirche bleibt im Dorf“ gab es viele einstimmige Beschlüsse. Diese reichten sogar soweit, dass der erste Vorsitzende, Joachim Jünemann, dessen Stellvertreter, Bernd Klapproth, sowie der Kassenwart, Jürgen Weitemeyer, sich entgegen ihres zu vorigen Entschlusses noch einmal für ein Jahr in diese Ämter wählen ließen.

Eisdorf (pb). Ortsbürgermeisterin Petra Pinnecke und der Ortsrat hatten ins KuS (Kultur- und Sportzentrum) geladen, um dort erfolgreiche Sportler und einen verdienstvoll, ehrenamtlich tätigen Bürger zu ehren.

Eisdorf. Die Mitgliederversammlung der Jagdgenossenschaft sowie die der Feldmarksinteressentenschaft Eisdorf findet am Freitag, 10. April, in der Gaststätte „Zur goldenen Krone“ in Eisdorf statt.

Eisdorf (pb). Übungsleiterinnen aus den Landkreisen Osterode und Göttingen sowie Erzieherinnen, die den Kindergärten des Landkreises tätig sind, nutzten das Lehrgangsangebot „Ran an die Geräte“ der Sportregion Südniedersachsen.

Eisdorf/Gittelde (pb). Dass Kalender auch viel Glück bringen können, stellte die St. Georg-Kindertagesstätte in Eisdorf fest. Denn Kristina Porkiefke, Filialleiterin der Gittelder Apotheke, war mit einem inhaltsreichen Flachgeschenk gekommen. In diesem Umschlag befanden sich nämlich 655 €, die um den Jahreswechsel eingenommen wurden.

Eisdorf (pb).Bevor während der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Eisdorf zahlreiche Mitglieder für deren Treue zum Schießsport geehrt und die Vorstandswahlen durchgezogen wurden, ließ der erste Vorsitzende, Dieter Armbrecht, erst einmal die aktivtäten in 2014 Revue passieren.

Eisdorf (pb). Dass die Dorfgemeinschaft Leben und Wohnen in Eisdorf (DoLeWo), genau mit der Jahrtausendwende aus der Taufe gehoben wurde, auch im zurückliegenden Jahr wieder viel auf die Beine gestellt hat, und diese sich selbst gestellten Aufgaben auch 2015 fortsetzen wird, machte deren erster Vorsitzender, Herbert Lohrberg, während der gut besuchten Jahreshauptversammlung sehr deutlich.

Eisdorf (pb). Eine große Zahl von Übungsleiterinnen und Übungsleiter aus den Landkreisen Göttingen, Goslar und Osterode folgten dem Lehrgangsangebot der neu gegründeten Sportregion Südniedersachsen in die Eisdorfer Turnhalle. Die Sportregion Niedersachsen ist ein Zusammenschluss der Kreissportbünde Göttingen, Osterode und des Stadtsportbundes Göttingen.

Eisdorf. Der Reit- und Fahrverein Samtgemeinde Bad Grund lädt am heutigen Donnerstag, 5. März, zu seiner 42. Jahreshauptversammlung ins „Reitstübchen“ in Eisdorf ein.

Eisdorf (pb). Michael Lehmann, der seit 32 Jahren im Vorstand des TSC Eisdorf tätig war, wovon er 18 Jahre das Amt des ersten Vorsitzenden innehatte, stellte sich während der sehr gut besuchten Jahreshauptversammlung nicht noch einmal zur Wahl. Sein Nachfolger heißt zwar auch Michael, er war aber bislang der zweite Vorsitzende und heißt mit Nachnamen von Einem.

Eisdorf. Der Verein „ Die Kirche bleibt im Dorf e.V. (Verein zur Förderung und zum Erhalt der Kirchengemeinde Eisdorf Willensen) lädt zu seiner Jahreshauptversammlung ein, die am Montag, 9. März um 19 Uhr im Gemeindehaus Eisdorf beginnt. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Beschlussfassung über die Vergabe der Mittel für 2015, die Beschlussfassung über die Vergabe von Mitteln an die Kirchengemeinde und Neuwahlen des Vorstandes.

Eisdorf (pb). Der TSC Eisdorf hatte zum traditionellen Kinderfasching ins gesamte KuS (Kultur- und Sportzentrum) geladen, und es waren viele Piraten, Cowboys, Indianer, Hexen, Feen und andere zauberhafte Wesen, in Begleitung realer, oder auch ebenso fantasievoll verkleideter Erwachsener, vertreten.

Eisdorf. Die Ortschaft Eisdorf beabsichtigt, verdiente Einwohnerinnen und Einwohner der Ortschaft Eisdorf für erbrachte Leistungen zu ehren.
Zu der am Samstag, dem 7. März 2015, um 15 Uhr, in der Ortschaft Eisdorf, Kultur- und Sportzentrum, wird eingeladen.

Eisdorf. Die "Dorfgemeinschaft Leben und Wohnen in Eisdorf e.V." (DoLeWo) lädt alle Mitglieder und Freunde  zu der am Sonntag, 1. März, im Kultur- und Sportzentrum stattfindenden Jahreshauptversammlung ein. Sie beginnt um 10:30 Uhr, und soll nach Abarbeitung aller Tagesordnungspunkte, mit einem Imbiss in gemütlicher Runde ausklingen. Der Vorstand erhofft sich eine rege Beteiligung.

Eisdorf. Am morgigen Samstag, 14. Februar, lädt der Schützenverein Eisdorf zu seiner Jahreshauptversammlung ein. Sie beginnt um 19 Uhr im Schützenhaus, und auf der Tagesordnung stehen unter anderem Wahlen sowie Ehrungen.

Eisdorf (pb). Dass sich das eine Mädchen und acht Jungen im zurückliegenden Jahr zu 36 Diensten trafen, was zusammengerechnet 455 Stunden für den technische Dienst und 72 Stunden für die allgemeine Jugendarbeit zusammen setzt, machte Jugendwartin Laura Wenzel während der Jahreshauptversammlung deutlich. Dabei vergaß sie aber auch nicht, darauf hinzuweisen, dass weitere zwei Mädchen der Jugendwehr ausschließlich im Spielmannszug aufgetreten sind und dies noch immer tun.