Eisdorf (pb). Dass sich das eine Mädchen und acht Jungen im zurückliegenden Jahr zu 36 Diensten trafen, was zusammengerechnet 455 Stunden für den technische Dienst und 72 Stunden für die allgemeine Jugendarbeit zusammen setzt, machte Jugendwartin Laura Wenzel während der Jahreshauptversammlung deutlich. Dabei vergaß sie aber auch nicht, darauf hinzuweisen, dass weitere zwei Mädchen der Jugendwehr ausschließlich im Spielmannszug aufgetreten sind und dies noch immer tun.

Eisdorf (pb). Auch wenn der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Eisdorf keine große Zahl an Musikern/innen aufzuweisen hat, haben eben die im zurückliegenden Jahr ein bestimmt nicht kleines Programm abgewickelt. Das reichte von diversen Ständchen über eine Fünf-Burgen-Tour mit dem DoLeWo-Wagen bis hin zur „Cold Water Challenge“.

Eisdorf (pb). Ab dem 1. Januar 2016 wird die Freiwillige Feuerwehr Willensen zu einem Löschgruppe umfunktioniert, welche in die Freiwillige Feuerwehr Eisdorf integriert werden wird. Diese Tatsache gab Ortsbrandmeister Thomas Wenzel während der Jahreshauptversammlung der Eisdorfer Wehr bekannt. Gemeindebürgermeister Harald Dietzmann griff dieses Thema in seinem Grußwort ebenfalls auf, und sparte dabei nicht mit einem großen Dankeschön an Willensens Ortsbrandmeister Ernst-Ulrich Nienstedt.

Eisdorf (pb). Als Mitglieder des Vorstandes der Feldmarksinteressentenschaft auf den zwischen Eisdorf und Willensen gelegenen Wirtschaftsweg begaben, stockte ihnen vor Sprachlosigkeit und Wurt der Atem.

Eisdorf (pb). Das bereits traditionelle Adventskonzert in der St. Georg-Kirche zu Eisdorf, welches nicht „nur“ Bürger der Ortschaft ins Gotteshaus, sondern auch aus den Nachbargemeinden anzog, fing mit einer ungewöhnlichen Premiere an:

Eisdorf (pb). Vor zwei Jahren hatte der Förderverein der Kindertagesstätte St. Georg in Eisdorf die Idee, etwas Weihnachtliches für die Kinder auf die Beine zu stellen, deren Eltern die Möglichkeiten der Tafel in Osterode nutzen.

Eisdorf (pb). Der Kirchenvorstand St. Georg Eisdorf/Willensen hatte zum ersten gemeinsamen Frühstück ins Gemeindehaus St. Georg in Eisdorf geladen. So füllte sich der Raum mit Frauen und Männern, die sich Zeit zur Begegnung mit anderen Bürgern beider Ortschaften genommen hatten.

Eisdorf (pb). An den Adventssonntagen zieht der Posaunenchor Eisdorf traditionsgemäß durchs Dorf, um die Bürger auf die Weihnachtszeit einzustimmen.

Am kommenden Sonntag, 7. Dezember (Zweite Advent), starten sie um 10 Uhr auf dem Mühlenbeu.

Eisdorf (pb). Bereits zum 15ten Mal hatte der Verein „Die Kirche bleibt im Dorf“ zum Weihnachtsmarkt im und auf dem Parkplatz des Kirchengemeindehaus geladen und brauchte sich auch diesmal nicht über mangelndes Interesse zu beklagen. Denn schon während der überaus gut besuchten liturgischen Feier in der St. Georg-Kirche, zu welcher Pastor Wolfgang Teicke und die Kindertagesstätte geladen hatten, fanden sich die ersten Besucher auf dem Markt ein.

Eisdorf (pb). Der Verein „Die Kirche bleibt im Dorf e.V.“ lädt am Sonntag, 30. November, dem ersten Advent zum bereits 15ten Weihnachtsmarkt auf dem Parkplatz des Kirchengemeindehauses in Eisdorf ein. Er wird traditionsgemäß um 14 Uhr mit einem Gottesdienst beginnen.

Eisdorf. Am Mittwoch, dem 26. November 2014, findet um 19 Uhr, in der Ortschaft Eisdorf, ehemaliges Gemeindebüro, eine öffentliche Sitzung des Ortsrates statt.