Eisdorf (pb). Die in Eisdorf gelegene Reithalle des Reit- und Fahrvereins der Samtgemeinde Bad Grund verwandelte sich für einen erfreulichen Augenblick zu einem überdimensionalen Siegertreppchen.

Eisdorf (pb). Auch wenn der Kirchenkreis „Harzer Land“ zu denen zählt, die am stärksten von sinkenden Gemeindegliederzahlen betroffen ist und ihm für die Jahre 2017 bis 2022 eine neue Stellenplanungsrunde ansteht, wird der Verein zur Förderung und zum Erhalt der Kirchengemeinde Eisdorf/Willensen „Die Kirche bleibt im Dorf e. V.“ nicht die Flinte ins Korn werfen.

Eisdorf (pb). Im Mittelpunt der Jahreshauptversammlung des Reit- und Fahrvereins der Samtgemeinde Bad Grund standen neben den Wahlen insbesondere die Ehrung langjähriger Mitglieder, denn sechs von ihnen gehören seit der Gründung des Vereins vor 40 Jahren dazu.

Eisdorf (pb). Einstimmigkeit herrschte vor, als es darum ging, ob Eisdorf seinen Ortsrat behalten soll. Denn beide Fraktionen sprachen sich genau dafür aus. Allerdings wurde gegen die Stimmen der CDU mehrheitlich der Beschluss gefasst, die Mitgliederzahl von bisher sieben auf fünf zurückzusetzen. Wie der Gemeinderat Bad Grund endgültig entscheiden wird, wird während der Sitzung am 17. März offen gelegt.

Eisdorf. Der Verein zur Förderung und zum Erhalt der Kirchengemeinde Eisdorf/Willensen „Die Kirche bleibt im Dorf“ lädt zur Jahreshauptversammlung ein. Sie findet am Montag, 14. März, ab 19 Uhr im Gemeindehaus der Kirchengemeinde statt. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Wahlen.

Eisdorf. Der Reit- und Fahrverein Samtgemeinde Bad Grund lädt zu seiner Jahreshauptversammlung ein, die am kommenden Donnerstag, 3. März, im vereinseigenen Reiterstübchen Eisdorf beginnt.

Eisdorf (pb). Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Eisdorf standen neben den Ereignissen des zurückliegenden Jahres insbesondere die Ehrungen langjähriger Mitglieder. Denn immerhin halten neun Mitglieder ihrem Verein bereits zusammen 335 Jahre die Treue.

Eisdorf. Die Dorfgemeinschaft Leben und Wohnen in Eisdorf (DoLeWo) lädt zu ihrer Jahreshauptversammlung ein, die am Sonntag, 6. März, um 10.30 Uhr im Kultur- und Sportzentrum beginnt. Auf der Tagesordnung stehen neben dem Rechenschaftsbericht des ersten Vorsitzenden auch Wahlen und Beschlüsse über für das laufende Jahr geplant Maßnahmen.

Eisdorf (pb). Uwe Kupke, Vorsitzender des Förderkreises Heimatgeschichte und Heimatstube Eisdorf, gegrüßte während der Jahreshauptversammlung neben den Mitgliedern auch Ortbürgermeisterin Petra Pinnecke und sprach allen ein großes Dankeschön aus, die auch im zurückliegenden Jahr dazu beigetragen hatten, die Geschichte und Kultur des über 1100 Jahre alten Dorfes zu pflegen.

Eisdorf/Förste (pb). Friedhelm V. und seine angetraute Heidrun IV. wurden bereits im vergangenen Jahr in das Amt des Braunkohlkönigspaares erkoren. Ihre Gnaden waren es auch, die zur bereits 30sten Kohlwanderung aufgerufen und eingeladen hatten. Mittlerweile haben sie ihre Kronen an Marlies die III. und Ingo der IV. abgegeben.

Eisdorf (pb). Michael und Catharina von Einem, der erste Vorsitzende und die Sportwartin des TSC Eisdorf, waren nicht die einzigen, welche sich über die Vielzahl an den von ihnen vergebenen Sportabzeichen freuten.

Eisdorf (pb). Ein besonderes Highlight der Jahreshauptversammlung des TSC Eisdorf waren die Ehrungen von 13 Mitgliedern, die dem Verein zusammen stolze 640 Jahre die Treue halten. Auf 80 Jahre darf allein Walter Ernst schauen, der übrigens auch zum 49sten Mal das Sportabzeichen entgegennehmen durfte.

KinderkarnevalEisdorf2
KinderkarnevalEisdorf2b
KinderkarnevalEisdorf4
KinderkarnevalEisdorf4f
KinderkarnevalEisdorf5
KinderkarnevalEisdorf8
KinderkarnevalEisdorf9
1/7 
start stop bwd fwd

Eisdorf (pb). Giraffen, Engel, Feen, Teufel, Cowboys, Piraten und Serienhelden hatten nur ein Ziel vor Augen: das Sport- und Kulturzentrum in Eisdorf. Denn genau dorthin hatte der TSC Eisdorf zum traditionellen Kinderfasching geladen.

Willensen (pb). Es war schon außergewöhnlich, dass Gemeindebrandmeister Karsten Krügener als erstes alle Teilnehmer/innen der Jahreshauptverslammung einer Freiwilligen Feuerwehr begrüßte. Die Besonderheit lag darin, dass eben diese Versammlung einer kleinen Feierstunde glich, zu welcher die Freiwillige Feuerwehr Eisdorf/Willensen geladen hatte.

Eisdorf (pb). „Ich denke, wir haben eine recht ruhige Saison hinter uns“, so Spielmannszugführerin Michaela Rutzen während der Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus Eisdorf. Denn der Spielmannszug Eisdorf startete in das zurückliegende Jahr mit zwölf aktiven Spielleuten zu 37 Übungsabenden und neun Auftritten der unterschiedlichsten Art. Die Freizeitgestaltung sei dabei aber auch nicht in Vergessenheit geraten.

Eisdorf (pb). „Wer nicht läuft, gelangt nie ans Ziel“, mit diesem Zitat des deutschen Philosophen Johann Gottfried Herder eröffnete Eisdorfs Ortsbürgermeisterin Petra Pinnecke die kleine Feierstunde im Kultur- und Sportzentrum (KuS), in der traditionsgemäß Bürger fast jeden Alters, die Jüngste war die siebenjährige, sportliche Lotta Meier, für ihre Dienste geehrt werden sollten.

Eisdorf. Der Schützenverein Eisdorf lädt zu seiner Jahreshauptversammlung ein, die am Samstag, 13. Februar, um 19.30 Uhr im Schießhaus beginnt. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem diverse Berichte und Ehrungen.

Eisdorf (pb). Wer die Kindertagesstätte St. Georg in Eisdorf betritt, dem dürfte die kleine, aber feine Puppenküche nicht entgehen. Denn ihn ihr ist eine Waschmaschine ebenso zu finden wie ein Kühlschrank, ein Herd und eine Mikrowelle. Das Spülbecken fehlt ebenso wenig, wie ein Tisch mit Stühlen und einer Bank.

Eisdorf/Willensen. Die Freiwillige Feuerwehr Eisdorf lädt am, Samstag, 23. Januar, zur ihrer Jahreshauptversammlung ins Dorfgemeinschaftshaus Willensen ein. Dort beginnt sie um 18 Uhr.

Eisdorf (pb). Er weiß nicht, ob seine Liebe zum Film schon beim Spielen mit Playmobil oder beim Mitwirken im Schultheater des Tilmann-Riemenschneider-Gymnasiums Osterode begonnen hat. Im Prinzip könnte es alles gewesen sein, was ihm den Weg in die Berufswelt des Regisseurs und Drehbuchautors vorgezeigt hat, der am 28. Februar zu einer Oscar-Verleihung nach Hollywood führen kann.

Eisdorf (pb). Wer von der L 525 zwischen Nienstedt und dem Westerhöfer Wald rechts abbiegt, oder von der K 31 zwischen Nienstedt und Eisdorf links herumfährt beziehungsweise geht, der wird zur Kalkröse kommen, wo noch bis ins vorherige Jahrhundert Kalkstein abgebaut wurde, daher auch der Name Kalkröse.