Gittelde (pb). Wer möchte, darf im DRK-Kindergarten „RappelKiste“ in Gittelde auch draußen  einem 3,40 Meter langen und 60 Zentimeter breiten Pfad beschreiten.

Denn er trägt schließlich  den Namen „Barfuß-Weg“ und besteht aus fünf quadratischen Feldern, welche die unterschiedlichsten Materialien aufweisen.

Angelegt hat ihn der Kindergarten-Förderverein. Er finanzierte ihn übrigens auch. Und sowohl die die Kinder, als auch die pädagogischen Mitarbeiterinnen sind sehr begeistert von dieser Neuerung im Außenbereich. Denn mit ihrer Hilfe wird die Wahrnehmung gezielt gefördert.

Die Leiterin der „RappelKiste“, Petra de Vries, und ihr Erzieherinnenteam bedanken sich auch im Namen der Mädchen und Jungen bei dem Förderverein für die schnelle Realisierung des vorgetragenen Wunsches. pb

Bild: Die Kinder gehen sehr gerne ohne  Schuhe und Socken über den Barfuß-Weg. Foto: Petra Bordfeld