Windhausen (pb). Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des FC Windhausen, standen neben den einstimmigen Wiederwahlen des Vorstandes  insbesondere die Ehrungen von 16 Mitgliedern, die dem Verein zusammen bereits 555 Jahre die Treue halten.

Zuvor waren im Raum der ehemaligen Schule aber Berichte aus den einzelnen Abteilungen und ein Grußwort von Ortsbürgermeister Burkhard Fricke zu vernehmen. Der brachte seine Freude darüber zum Ausdruck, dass die Mitglieder des FC sich rege an allen dörflichen Veranstaltungen teilnehmen. Damit sei dieser Sportverein zu einem festen Bestandteil in der Dorfgemeinschaft geworden. „Macht weiter so“. Auf die „Alten-Herren-Kameradschaft“ eingehend, brachte er seine Hoffnung zum Ausdruck, dass sie, die 2016 ihr 50jähriges Bestehen feierte,  auch weiterhin dem Verein erhalten bleibt.

Der erste Vorsitzende, Dieter Schwarze,  ging in seinem Bericht auf die spartenübergreifenden Vereinsaktivitäten ein. Lobende Worte fand er für die Damen, die wieder durch einen schönen Stand den FC Windhausen beim Adventsbasar präsentiert hatten. Zuvor, beim Dorffest im Juni, hatte es sich der Verein auch nicht nehmen lassen, einige Gruppen zum bunten Umzug zu entsenden, was sehr gut angekommen sei.

Nicht so erfreulich sei dahingegen die Tatsache, dass sich die ältere Tanzgruppe aufgelöst habe, weil die Übungsleiterinnen diese Treffen nicht mehr mit ihrer Berufsausübung in Einklang hätten bringen können. Abschließend dankte Dieter Schwarze  allen Helferinnen und Helfern dafür, die  bei allen Veranstaltungen ihre Frau und ihren Mann gestanden hätten. Ein großes Dankeschön ging aber auch an die Sponsoren sowie an die Ortschaft Windhausen und die Gemeinde Bad Grund für die gute Zusammenarbeit und die Nutzung der Sportstätten.

Die anschließenden Berichte der Leiter und Leiterinnen der einzelnen Abteilungen und Gruppen machten deutlich, wie aktiv der FC Windhausen im zurückliegenden Jahr gewesen ist, und dass sich daran auch in 2017 nicht ändern wird.

Die Leiterin der Kindertanzgruppe, Sonja Wiekert, möchte in diesem Jahr übrigens noch eine weitere Angebotstür öffnen. Denn sie erklärte sich bereit, auch für Erwachsene, insbesondere für Frauen, Aktivitäten wie beispielsweise Stepp-Aerobic anzubieten. Damit wolle sie einen frischen Wind in den Verein bringen. Dieses Angebot wurde übrigens von allen Versammlungsteilnehmern mit Beifall aufgenommen.

Die geehrten Mitglieder des FC Windhausen zusammen mit dem Vorstand. Foto: Bordfeld

 

EHRUNGEN:

70 Jahre: Ottfried Lindner

50 Jahre: Harrybert Weber und Jürgen Beck

40 Jahre: Hans-Joachim Weber, Mario Kern, Sabine Brandt und Helga Reisnauer

25 Jahre: Lutz Wauge, Karin Wauge,  Irmgard Marx, Christina Gleye, Viktor Schneider sen., Viktor Schneider jun., Marion Höfert, Ramona Grottke und Christina Gleye

WAHLEN:

Erster Vorsitzender: Dieter Schwarze

Zweiter Vorsitzender: Jörn Broihan

Kassenwart: Björn Schwarze 

Schriftführer: Andreas Mackowiak

Presse- und Sozialwart: Andreas Mackowiak

Jugendleiterin:  Jutta Schwarze

Sport- und Turnwartin: Jutta Schwarze

Jugendleiter: Ralf Benger (Neuwahl)

Frauenfachwartin: Christiane Lüder

Ehrenrat: Marianne Biegling, Karl Glahn, Günter Friedrichs und Norbert Herrmann

KassenprüferInnen: Rita Glahn, Norbert Herrmann und Jürgen Münnich

Abteilungs- und Gruppenleiter:

Fußball: Reiner Nagel

Alte-Herren-Kameradschaft: Günter Friedrichs

Tischtennis: Andreas Mackowiak

Kinderturnen: Jutta Schwarze

Jedermann-Turnen: Monika Glahn

Rückengymnastik: Antonie Schneider

Damen-Gymnastik: Christiane Lüder

Nordic Walking: Hanna Bortfeld

Aikido:  Bärbel Lenz

Tanzgruppe: Sonja Wiekert

Internetbeauftragter:  Reiner Nagel