Windhausen (pb). Am Samstag, 29. November, wird um 14 Uhr bereits der achte Windhäuser Adventsmarkt eingeläutet, der bis 18 Uhr rund um die St.  Johanniskirche zu finden ist.

Da darf geschaut, gekauft, gespeist, getrunken und geklönt werden, denn es wird Gegrilltes und Fischbrötchen, Feuerzangenbowle und Glühwein, eine Tombola, Weihnachtsschmuck und Gebasteltes, gehäkelte Mützen, Geschenkideen geben. Kaffee und Kuchen werden im Gotteshaus in „Ännes Kaffeestübchen“ gereicht.

Los geht es aber traditionsgemäß damit, dass die Kindergartenkinder den Weihnachtsbaum schmücken und vor dem Gotteshaus vor der Kirche singen werden. In der Kirche wird ab 16.30 Uhr der Harzklub auftreten, es wird ein offenes Singen geben.

Um 17.30 Uhr findet eine Andacht statt, während der auch das erste Adventslicht angezündet wird.