HARZ/Windhausen (pb). Der FC Windhausen hatte traditionsgemäß die große Sporthalle in Badenhausen für ein Hallenfußballturnier-Wochenende genutzt. Und 23 Jugendmannschaften maßen sich an beiden Tagen in ihrem Können.

Für den Start sorgte das F-Jugend Turnier, in dem sich nach spannenden Spielen die JSG Sösetal als überlegener Sieger durchsetze. Die Siegerehrung nahm übrigens der Bundestagsabgeordnete Dr. Roy Kühne (CDU) gemeinsam mit Ortsbürgermeister Burkhard Fricke vor.

Der Nachmittag des ersten Tages stand dann ganz im Zeichen der D-Juniorinnen. Dieses Turnier konnte der SV Upen aus dem Kreis Goslar vor der JSG Auetal/Altes Amt, dem Gastgeber JSG Windhausen/Bad Grund, der FSG Herzberg/Lauterberg, dem TSV Nesselröden und dem FC Merkur Hattorf für sich entscheiden.

Am Vormittag des zweiten Tages überzeugte der Goslarer SC 08 II als Sieger des D-Jugend Turniers. Die JSG Sösetal war mit zwei Mannschaften am Start und belegte den 2. sowie 4. Platz. Die Nachbarn der JSG Badenhausen/Gittelde/Eisdorf errangen in der Endabrechnung den 5. Platz. Der Gastgeber der JSG Zellerfeld/Windhausen/Bad Grund nahm ebenfalls mit zwei Mannschaften teil und belegte die Plätze 3 und 6. Übrigens wurden beide Mannschaften der Gastgeber mit jeweils zwei beziehungsweise drei Mädchen der D-Juniorinnen ergänzt, die ihre Sache gut machten.

Den Abschluss dieses Wochenendes bildeten die Kleinsten mit einem G-Jugend Turnier am Nachmittag. Es war einfach herrlich mit anzuschauen, wie unbeschwert Fußball spielen sein kann, bei den Kindern im Alter von vier bis sieben Jahren. Hier gab es nur Sieger und einen herzlichen Dank für die tollen Spiele des SSV Neuhof, JSG Sösetal, FC Lindau, JSG Windhausen/Bad Grund und der JSG Badenhausen/Gittelde/Eisdorf.

Bei allen vier Turnieren gab es einen großen Pokal für die Mannschaften, und für jedes Kind erhielt einen kleinen für zu Hause, diese wurden vom Förderkreis des FC Windhausen mitfinanziert.

Der Dank des Ausrichters geht an die vielen Helfer und Sponsoren, ohne die so ein Wochenende nicht möglich wäre.

Bild oben: Sie kickten alle in der G-Jugend mit.

Die Juniorinnen der JSG Windhausen/Bad Grund freuten sich auf das Turnier.

 

Impressionen der G-Jugend. Fotos: FCWindhauen