Willensen (pb). Im Mittelpunkt der sehr gut besuchten Jahreshauptversammlung des Vereins zur Wahrung Willensener Interessen (VzWWI) standen zwar die Vorstandswahlen und Ehrungen der Gründungsmitglieder, auf nicht minder großes Interesse

war aber der Bericht des ersten Vorsitzenden, Uwe Ernst, gestoßen. Denn darin ließ er nicht „nur“ die Veranstaltungsvielfalt 2016  Revue passieren, sondern kam auch auf die Zusammenarbeit mit den befreundeten Vereinen TSV und SoVD sowie dem Ortsvorsteher Hartmuth Nienstedt zu sprechen. Sie habe sich weiterhin so positiv entwickelt, dass  einige Veranstaltungen gemeinsam durchgeführt wurden.

Uwe Ernst legte ebenso die arbeitsintensiven Pflegemaßnahmen in der Gänsekuhle offen dar und ließ durchblicken, dass der VzWWI seit einem Jahr die Feuerteichanlage pflegetechnisch betreut.

Der erste Vorsitzende schaute aber auch auf das für dieses Jahr geplantem Sommerfest zu sprechen, zu welchem anlässlich des 25jährigen Bestehens des VzWWI geladen werden soll. Da abgewartet werden muss, wie die Bauarbeiten am Dorfgemeinschaftshaus voranschreiten, wir der Termin vermutlich Ende Juli sein.

Uwe Ernst zusammen mit Fritz Kreikemeier, Hartmut Ernst, Helmut Schreiber, Harald Schreiber, Hartmut Nienstedt, Günter Heidelberg, Rolf Münnich, Wilfried Greune, Ehrenfried Malk, Oliver Malk, Hartmut Pinnecke und Gerd Kügler (v. l. n. r.). Foto: Verein

EHRUNGEN:

25 Jahre: Fritz Kreikemeier, Hartmut Ernst, Helmut Schreiber, Harald Schreiber, Hartmut Nienstedt, Günter Heidelberg, Rolf Münnich, Wilfried Greune, Ehrenfreid Malk, Oliver Malk, Hartmut Pinnecke und Gerd Kügler

WAHLEN:

Erster Vorsitzender: Uwe Ernst

Zweiter Vorsitzender: Günter Heidelberg

Kassenwart: Hartmuth Nienstedt

Schriftführerin: Elke Ernst-Groß

Presse-Infowart: Rüdiger Schmerler

AK-Ortsgeschichte: Ehrenfried Malk

Festausschuss: Fritz Kreikemeier