Willensen (pb). Während der Jahreshauptversammlung des TSV Willensen standen zwar Vorstandsneuwahlen auf der Tagesordnung, aber die Versammlung im Dorfgemeinschaftshaus entschloss sich für eine einstimmige Wiederwahl. Doch zuvor ließ die erste Vorsitzende, Astrid Schreiber, die Aktivitäten des zurückliegenden Jahres Revue passieren.

Dabei erinnerte sie an das ganz besondere Highlight, die Teilnahme zweier Teams am ersten Harzer Hexentrail. Übrigens stehen sie schon wieder in den Startlöchern für den zweiten Harzer Hexentrail. Auch das Oktoberfest und der Neujahrsbrunch im Dorfgemeinschaftshaus seien auf ein großes Interesse gestoßen.

Sportwart Sebastian Schreiber berichtete dann über die Teilnahme am Altämter Staffeltag in Oldershausen. Er kam aber auch noch einmal auf den sportliche Trail zu sprechen und verwies darauf, dass die dort ausgelosten Gewinne in Höhe von 2.500 € für die in Willensen geplanten Maßnahmen am Sportplatz fest eingeplant sind.

Der zweite Sportwart, Thorsten Schönrock, informierte die Mitgliederversammlung über eine sehr aktive Montags-Sportgruppe. Dieser gehören etwa 20 Personen an, von denen im Durchschnitt 13 an den Übungsabenden teilnehmen. Donnerstags sind nach wie vor die Walker in der Willensener Flur unterwegs.

Weiter wurden drei Mitglieder für ihre langjährige Treue geehrt, eine Beitragserhöhung nicht beschlossen, aber eine Änderung der Satzung einstimmig angenommen.

Der wiedergewählte Vorstand und die geehrten Mitglieder des TSV Willensen. Foto: Bordfeld

 

WAHLEN

Erste Vorsitzende: Astrid Schreiber

Zweiter Vorsitzender:  Wolfgang Pinnecke

Kassenwart: Hartmut Nienstedt

Schriftführer: Rüdiger Chrzanowski

Sportwarte: Thorsten Schönrock und Sebastian Schreiber

Kassenprüfer: Ralf Lohrberg

EHRUNGEN

Für 15jährige Mitgliedschaft: Helmut Schröder, Julia und Julian Allershausen