Willensen (pb). Während der Jahreshauptversammlung des zurzeit 61 Mitglieder zählenden SoVD-Ortsverbandes Willensen kam es zu Änderungen im Vorstand. Denn mehrstimmig wurde Günter Heidelberg zum neuen ersten Vorsitzenden gewählt.

Damit trat er die Nachfolge von Christiane Bärenstrauch an und musste gleichzeitig sein Amt als Schriftführer aufgeben. Diesen Posten wird der einstimmig gewählte Wolfgang Pinnecke übernehmen.  Bei den weiteren Vorstandswahlen gab es keine Änderungen. Ein weiterer wichtiger Punkt der Versammlung im Dorfgemeinschaftshaus waren die Ehrungen langjähriger Mitglieder.

Einer von ihnen war Ortsvorsteher Harmut Nienstedt, welcher nach vielen Jahren als erster Vorsitzender das Amt an Christiane Bärenstrauch übergeben hatte. Er durfte einen gut gefüllten Präsentkorb dafür entgegennehmen, dass er dem SoVD bereits seit 27 Jahren angehört, und weil er vor zwei Jahren durch die Ehrungsschlaufe gerutscht war. Die weiteren Ehrungen wurden zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt.

In ihrem Bericht machte die erste Vorsitzende deutlich, dass die im letzten Jahr angestrebten Aktionen leider aus Mangel an Interesse ausfallen mussten. So fiel beispielsweise die Busfahrt nach Lüneburg ins Wasser. Auch der Adventskaffee hat nicht stattgefunden, dafür ist er in diesem Jahr fest am 27. November, dem Ersten Advent, eingeplant.

Geplant ist auch eine Fahrt, die gemeinsam mit dem DRK Willensen organisiert wird. Sie soll am 17. September nach Bremerhaven in die Kochschule gehen. Wer Interesse daran halte, sollte sich bei der ersten Vorsitzenden des DRK-Ortsvereins Willensen, Monika Klapproth,  anmelden. In Erwägung gezogen wird auch das Ausrichten  eines Sommerfestes. Der genaue Termin wird noch rechtzeitig bekannt gegeben.

Als Gastredner meldete sich Günter Töpperwien als Vertreter des SoVD –Kreisverbandes zu Wort und wünschte dem Willensener SoVD für die Zukunft viele Mitglieder und nicht wenige  Unternehmungen.

Der neue erste Vorsitzende des SoVD Willensen, Günter Heidelberg, zusammen mit seinen Vorgängern Harmut Nienstedt (vo. li.) und Christiane Bärenstrauch (vo. re.) sowie den anderen Vorstandsmitgliedern, den Geehrten und Günter Töpperwien (hi. re.). Foto: Bordfeld

WAHLEN

Erster Vorsitzender: Günter Heidelberg

Zweite Vorsitzende: Carmen Schmerler

Kassenführer: Rüdiger Schmerler

Schriftführer: Wolfgang Pinnecke

Beisitzer: Carsten Moos und Hartmut Nienstedt

EHRUNGEN

Zehn Jahre Mitgliedschaft: Günther und Regina Heidelberg, Stephanie Lenz-Malk, Oliver, Regina, Waltraut und Ehrenried Malk, Hartmut und Sabine Ernst, Annegret Nienstedt und Inge Greune,