Preisgarantie bis mindestens Herbst 2017 und neues Ökogas- Angebot

HARZ. Gute Nachrichten für Erdgaskunden der Harz Energie GmbH & Co. KG: Wie im Vorjahr senkt der regionale Versorger vor Beginn der Heizperiode die Erdgaspreise. Private Haushalte sparen bis zu 10 Prozent.

Grund für die Preissenkung sind gesunkene Kosten und Optimierungen insbesondere im Gaseinkauf. Diese Einsparungen gibt das Unternehmen zum zweiten Mal innerhalb von 12 Monaten an seine Kunden weiter. Im flexiblen Tarif Harz Energie ecoGas sinkt der Gaspreis schon zum 01.10.2016 deutlich. Eine Familie, die mit Erdgas heizt und dabei 25.000 Kilowattstunden (kWh) verbraucht, spart künftig 157 Euro pro Jahr. Das entspricht einer Preisreduzierung um 10,2 Prozent.

Die Kunden in der Grund- und Ersatzversorgung  profitieren ebenfalls von der Entwicklung. Für einen typischen Single-Haushalt mit einem Verbrauch von 15.000 kWh sinken die Jahreskosten zum 01.11.2016 um rund 86 Euro entsprechend ca. 8 %.

Für Vertriebsleiter Andreas Grannemann zahlt sich die langfristige Einkaufsstrategie damit aus: „Unsere Kunden profitieren bereits den zweiten Winter in Folge von unserer vorausschauenden Planung und Einkaufspolitik. Die neuen Preise haben zudem mindestens bis Herbst 2017, bei entsprechender Vertragswahl sogar bis Herbst 2018 Bestand.“

Zuletzt hatte das Unternehmen die Preise im Oktober 2015 gesenkt. Harz Energie informiert die Kunden in den betroffenen Verträgen auch schriftlich über die neuen Preise.

Zeitgleich zur Preissenkung bietet der regionale Energielieferant seinen Kunden ein neues Ökogas-Produkt an, bei dem alle klimabelastenden Emissionen ausgeglichen werden.

Unabhängig von der Preisentwicklung unterstützt Harz Energie  ihre Kunden weiterhin mit einem umfassenden Beratungsangebot beim Energiesparen. Auch Eigentümer, die ihr Heizungssystem modernisieren wollen, können diesen Service nutzen, der für Kunden des Unternehmens kostenfrei ist.