Die Mitglieder der Rheuma-Liga informierten sich auf der Jahreshauptversammlung über die geplanten Aktivitäten – Christa Hoffmann wurde zur zweiten Vorsitzenden gewählt

Osterode (hn). Auch in diesem Jahr plant die Rheuma Liga Arbeitsgemeinschaft Osterode zahlreiche Veranstaltungen und Fahrten, wie die Leitungsteam-Leiterin Brigitte Alff auf der Jahreshauptversammlung am vergangenen Freitag im Tilmann Riemenschneider Haus berichtete.

Neben einer Harzfahrt im August und einer Fahrt zum Fischessen in Langelsheim Mitte Oktober, ist unter anderem eine Klinikfahrt in die Nähe des Edersee geplant. Der Schriftführer Bernd Strieben erläuterte dazu, dass ein genauer Termin noch mit der Klinik abgestimmt werden müsse, die Fahrt finde Ende Juni oder Anfang Juli statt. Gegen 11 Uhr könne man in der Klinik sein, wo man vom Chefarzt begrüßt werde. Danach folge ein Rheuma-Vortrag des Oberarztes. Anschließend könne man die Klinik entweder zu Fuß oder in einer Fotopräsentation besichtigen. Nach dem Mittagessen stünde die Besichtigung der Kältekammer auf dem Programm, so Strieben, der auch in Aussicht stellte, dass sechs bis acht Personen die Kältekammer auch testen könnten, sofern eine Unbedenklichkeitsbescheinigung vom Arzt vorliege. Zu den weiteren Planungen gehöre auch wieder ein Spargelessen im Gasthaus Bode in Gittelde im Mai oder Juni und ein Gänseessen bei Börgener in Osterode im kommenden Jahr. Die diesjährige Adventsfeier finde am 8. Dezember um 15 Uhr im Tilmann Riemenschneider Haus statt, so Brigitte Alff. Gut angekommen unter den Mitgliedern war auch der Vorschlag, wieder regelmäßig den Heilstollen in Bad Grund zu besuchen, der sowohl für Allergiker als auch für Rheumkranke geeignet sei. Auch erklärten sich einige bereit, im Jahr 2018 beim bunten Umzug im Rahmen des Schützenfestes in Badenhausen mitzulaufen.

Im weiteren Verlauf teilte die erste Vorsitzende mit, dass sich ab dem 1. Januar 2018 die Mitgliedsbeiträge von bisher 27 Euro auf 30 Euro (ermäßigt von 13,50 Euro auf 15 Euro) erhöhen werden. Die Erhöhung sei moderat, so Bernd Gerlach, Bezirksvorsitzender Hildesheim. „Seit über zehn Jahren wurden die Beiträge nicht erhöht, und im Vergleich zu anderen Ligen ist unser Beitrag immer noch niedrig“. Außerdem ergab sich ein Wechsel im Vorstand. Da Emmi Müller nicht mehr für das Amt der zweiten Vorsitzenden zur Verfügung stand, wurde Christa Hoffmann einstimmig gewählt. Bernd Strieben ist Schriftführer und bleibt Kassenwart.

Ehrungen für Mitgliedschaft:

10 Jahre: Ursula Kudlek, Werner Nowak

15 Jahre: Erika Reinbrecht, Wilhelm Reinbrecht

25 Jahre: Johanna Kittner

30 Jahre: Emmi Müller

35 Jahre Renate Dorka, Gerda Marhenke, Frauke Hauberg, Dr. Wolfgang Hauberg

Bei Kaffee und Kuchen und einem anschließenden gemeinsamen Essen trafen sich die Mitglieder der Rheuma Liga Arbeitsgruppe Osterode zur Jahreshauptversammlung im Tilmann Riemenschneider Haus (Foto: Herma Niemann).

Auf der Tagesordnung standen auch zahlreiche Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft in der Rheuma Liga Arbeitsgruppe Osterode (Foto: Herma Niemann).