Die Jugendpflege der Gemeinde Bad Grund hatte zum ersten Kreativangebot ins Jugendcafé Badenhausen eingeladen

Gemeinde Bad Grund (hn). Rund 20 Kinder waren zu dem ersten Kreativangebot der Jugendpflege der Gemeinde Bad Grund am vergangenen Dienstag ins Jugendcafé Badenhausen gekommen.

Auf dem Programm stand das Herstellen von Ostereiern aus Holz, die Rohlinge hatte Mathias Buß vom Mabu Kunsthandwerk Hertberg vorbereitet und zur Verfügung gestellt. Die hauptamtliche Jugendpflegerin, Melanie Henschel, erklärte die Vorgehensweise und unterstützte die Kinder zusammen mit ihrem Team bei allen Arbeitsschritten. Zunächst mussten die Kinder noch die Kanten feinsäuberlich mit Schleifpapier bearbeiten, bevor die gewünschte Grundfarbe auf das Holzexponat aufgetregen werden konnte. Jedes Kind konnte sich seine individuelle Grundfarbe selbst aussuchen. Nach dem Trocknen konnte dann der Kreativität freien Lauf gelassen werden, denn es galt nun, die Holzeier mit Mustern, Blumen oder Herzen farbig zu gestalten. Am Ende konnten die Kinder noch Dekoteile, wie Glitzersteine, Blumen, Schleifen oder Federn aufkleben, sodass jedes Osterei zu einem Unikat wurde.

Vorbereitung auf das Osterfest: die hauptamtliche Jugendpflegerin Melanie Henschel hatte zum ersten Kreativangebot in das Jugendcafé in Badenhausen eingeladen (Foto: Herma Niemann).

 

Weitere Kreativangebote der Jugendpflege Bad Grund im Jugendcafé Badenhausen:

Montag, 10.4., 10.30 bis 12.30 Uhr Tontopffiguren

Dienstag, 11.4., 10.30 bis 12.30 Uhr Keilrahmen gestalten

Dienstag, 25.4., 16.00 bis 18.00 Uhr Klammerfiguren

Anmeldung erforderlich im Jugendcafé oder unter der Telefonnummer 05522-869427.